Sie sind nicht angemeldet.


^^^ Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ^^^

Marc-O-Polo

Schüler

  • »Marc-O-Polo« ist männlich
  • »Marc-O-Polo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Mai 2007, 10:32

Baumängel

Hat jemand von den Neueingezogenen irgendwelche Erfahrung mit Baumängeln gemacht und wie ist die Qualität der Ausstattung und der verwendeteten Materialien? ?(

Anja

Anfänger

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: Product Manager

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Mai 2007, 17:43

RE: Baumängel

Hi,
ich war heute morgen das erste Mal in meiner Wohnung - die Fluwog hat mir gestern gleichzeitig mit den Schlüsseln einen Bogen mitgegeben, in dem ich Mängel eintragen soll und auch darauf hingewiesen, dass welche vorhanden sein können. (stimmt auch).
Es fehlt nicht nur die Dusche, z.T. wurde etwas flusig gearbeitet (Wand nicht fertig gestrichen, Balkondielen schlecht verlegt u.ä.) - werde bei den kleineren Dingen die Handwerker ansprechen, und die anderen Sachen vorsichtshalber fotografieren.
Anja

Peterle

Schüler

  • »Peterle« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt und EX HC Bewohner

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Mai 2007, 00:03

RE: Baumängel

Ich dachte ja ich bleibe davon verschont, aber mittlerweile hat man mir in der Küche die Wand aufreißen müssen, weil es 2 Etagen unter mir wohl einen Wasserschaden gab. Irgendeine Rohrleitungsverbindung in Höhe meiner Wohnung war wohl undicht.

Das war am Freitag und ich dachte nun ist Ruhe... zu früh gefreut. Heute, beim ersten Essen mit Freunden in der neuen Küche meinte Einer so ganz nebenbei anmerken zu müssen, daß da wohl ein nasser Fleck an der Decke ist, genau da, wo das o.g. Rohr langläuft....

Gestern ist der Nachbar über mir eingezogen, also wird die Küche und das Bad jetzt auch genutzt und schon kommt Wasser durch.

Ist das normal für Neubauten, oder haben die Handwerker einfach nur geschlampt? Wobei ich letzteres eher vermute, wenn ich mir so einige Detailausführungen ansehe....

Mal sehen wie groß der Schaden ist, Nerven behalten und ruhig bleiben... In der Ruhe liegt die Kraft!

Ich werde berichten, wie es mit dem Wasserschaden weitergeht!

Anja

Anfänger

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: Product Manager

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Mai 2007, 09:24

RE: Baumängel

dann weiß ich ja,warum auch in meiner küche eine nasse wand ist. das ist ja ärgerlich. habe gestern eine baumängel-liste erstellt mit professioneller architeken-unterstützung: es ist leider viel geschlampt worden, v.a. bei den malerarbeiten. und dellen sind auch in 2 türen.
werde das mit dem polier durchgehen und auch an die genossenschaft melden.
lg anja

Anja

Anfänger

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: Product Manager

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Mai 2007, 09:27

RE: Baumängel

wo stehen eigentlich die regulären müllcontainer, und: funktionieren deine briefkastenschlüssel, peter? meine passen nicht. werde ausserdem mal eine große 25 an der tür anbringen - so findet mich ja kein lieferant...

Peterle

Schüler

  • »Peterle« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt und EX HC Bewohner

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Mai 2007, 10:50

RE: Baumängel

Hey Anja,

das ist ja ärgerlich, daß du jetzt auch Wasser in der Küche hast, sowas braucht ja eigentlich kein Mensch. Mal sehen, was die da morgen gegen unternehmen werden. Werd das natürlich gleich morgen früh im Baubüro melden.

Whouw, ne Mängelliste erstellt mit Architekt, das klingt sehr professionell :-) Da kann ich leider nicht drauf zurückgreifen. Aber ich hoffe mal, daß meine ungeschulten Augen auch alles sehen werden ?(

Meine Briefkastenschlüssel funktionieren, wenn auch nur mit ein wenig Fingerspitzengefühl. Das mit der Hausnummer ist ne gute Idee. Ich hab meine Lieferanten bisher immer auf der Straße per Handy abgefangen :-)

Der reguläre Müll steht in den Müllräumen in der Tiefgarage. Im Moment ist aber nach meinem Wissen nur der Müllraum im 2. Tiefgaragengeschoß geöffnet, bzw. mit Containern bestückt. Wenn Du aus unserem Keller in die Tiefgarage kommst ist direkt auf der gegenüberliegenden Seite eine weiße Türe, dahinter ist der Müllraum.

Wann ziehst Du denn ein?


^^^ Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ^^^

Anja

Anfänger

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: Product Manager

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Mai 2007, 10:59

RE: Baumängel

Moin!
dachte erst, ich wäre etwas pingelig, aber meine professionelle Begleitung hat mir gestern nicht nur Recht gegeben, sondern war noch kritischer - meine Liste hat 18 Punkte - meist kleinere Malerarbeiten, aber eine nasse Wand sowie böse Dellen in den Türrahmen und schlechter Wandeinsatz im Bad sind ja leider auch drunter...
Danke für die Info mit dem Müllraum! Bisher hatte ich nur die grünen Container auf dem Parkplatz gefunden.
Ende dieser Woche wird bei mir der Kühl- und der Kleiderschrank geliefert - ich hoffe, die Lieferanten finden einen Weg durch die Baustelle.....am 15.06. ist mein großer Umzug. Freu mich schon sehr, hoffe, dass ich bis dahin noch eine Dusche von der Fluwog eingebaut bekomme und einige Mängel aus dem Weg geräumt sind...schönen Tag noch und bis bald!
lg
Anja

Marc-O-Polo

Schüler

  • »Marc-O-Polo« ist männlich
  • »Marc-O-Polo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Mai 2007, 12:09

ups ... kleinere Ausbesserungen wie Malernacharbeiten etc. sind ja bei Neubauten heutzutage normal. Aber gleich ein Wasseerschaden ... das ist schon der Hammer. Bleibt nur zu hoffen, dass die Küchen nichts abbekommen haben. Sind bei uns eigentlich die gleichen Handwerker am Werke?

Mal sehen wie es bei uns nebenan laufen wird. Wir ziehen Ende Juni in die 23 ein. Euch alles Gute und baldige Mängelbeseitigung.

LG
Marc 8o

Peterle

Schüler

  • »Peterle« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt und EX HC Bewohner

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Mai 2007, 23:51

Bei den "kleinen Nachbesserungsarbeiten" wird es zumindest in meiner Wohnung nicht bleiben. Heute abend entdeckte ich im Wohnzimmer an der Wand zum Badezimmer gleich 4!!! neue nasse Stellen. Eine Stelle ist so groß und so naß, daß bereits die Farbe anfängt zu quellen. Nicht sehr hübsch....

Das sieht nach einer mächtigen Schlamperei am Bau aus! Sowas habe ich noch nie in einer Neubauwohnung erlebt.

Und Marc, jaaaa bei Euch sind die gleichen Scharlatane am Werk. Die erzählten mir in der vergangenen Woche, daß sie bei Euch mit Hochdruck arbeiten um rechtzeitig fertigzuwerden und unsere Wasserschäden ihnen so garnicht gelegen kommen, so von wegen dem Zeitfaktor....

Naja, ab morgen haben die bei uns im Haus ja wieder so richtig zu tun, denn meine 5 nassen Stellen sind wahrlich keine Kleinigkeit mehr und lustig finde ich das auch nicht!

Aber ich drück Euch die Daumen, daß es bei Euch besser läuft!

Böse Zungen behaupten sogar, daß es sich um Sabotage handeln könnte, da einige Handwerker wohl einen "leichten Hass" auf die Hafen City und deren vermeintlich nur reichen Bewohner hegen....

Marc-O-Polo

Schüler

  • »Marc-O-Polo« ist männlich
  • »Marc-O-Polo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 19. Februar 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Mai 2007, 10:17

Hallo Peter,

mein Mitgefühl ist dir sicher. Ich glaube der Grund liegt einfach darin, dass kaum noch Hamburger Firmen bei Großprojekten zum Zuge kommen, sonder immer nur auf den Preis bei Ausschreibungen. Deswegen kommen bei den grossen Gewerken auch nur Ossi-Firmen zum Einsatz. Die Folgen siehst du ja selber.
Hoffenlich ist deine Wohnung bald wieder trocken.

Gruss,
Marc

michael

Betreiber dieses Forums

  • »michael« ist männlich

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 2. August 2013

Wohnort: Hamburg - HafenCity

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Mai 2007, 10:30

Das ist exakt der Punkt! Wobei ich hier nicht missverstanden sein möchte - gegen Ossis habe ich keine Vorurteile - aber es ist Fakt, dass Firmen aus dem Osten aus Preisgründen die Ausschreibungen gewinnen. Leider ist dann oft aber keine Fachkompetenz da, hochwertige Bauten bzw. Ausstattungen zu erstellen.

Dazu kommt, dass die Firmen sehr oft weiter an Sub- (SubSub) Unternehmer vergeben. Oft sind dies nur noch GbR´s. Die arbeiten für Stundenlöhne, für die man schon lange keine Putzfrau mehr bekommt. Das erklärt dann auch die abgelieferte Qualität. Wenn dann die erste Reklamation kommt, sind die pleite ...

Die teureren Hamburger Unternehmern kommen dann wieder später unter extremem Druck zum Zuge, wenn alles in die Grütze geritten wurde.

Alles persönlich erlebt - Harbour-Hall - knapp 2 Jahre nach Bauabschluss immer noch nicht mängelfrei (übrigens auch Ost-Baugeneralunternehmer)!
---
Mac kostet Geld, Linux kostet Zeit, Windows kostet Nerven!

Peterle

Schüler

  • »Peterle« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

Wohnort: Frankfurt und EX HC Bewohner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Mai 2007, 11:00

Hm, da habt Ihr wohl Recht, und ich kann mich Euren Meinungen nur anschließen. Man bekommt den Eindruck, daß ausschließlich das Geld zählt und die Leistung dabei völlig unter den Tisch gekehrt wird.

Hab am Dalmanncarree beobachten können, daß sogar die Fensterputzer aus dem Ossiländle kamen. Da fragt man sich doch allen Ernstes, wie sich das für die Firmen noch rechnen soll!

Aber Gott sei Dank gibt es ja jetzt das Entsendegesetz für Handwerkerbetriebe, was unter anderem vorschreibt, Mindestlöhne zu zahlen. Wer dagegen verstößt macht sich strafbar und nicht nur der Auftragnehmer sondern auch der Auftraggeber ist dann dran! Aber bis sich das mal flächendeckend durchgesetzt hat und bis der Zoll mal ordentliche Kontrollen machen kann die dann auch etwas bewirken, wird sicherlich noch einige Zeit dauern. Bis dahin können die Billigmichel noch fleißig Kasse machen und ihre Mitarbeiter mit untersten Dumpinglöhnen abspeisen. Widerlich!

By the way, meine Wasserflecken sind ganz fleißig und vermehren sich zunehmend, jetzt sind es schon 8 oder 9 und die wachsen auch super schnell!

Und die Bauleitung wollte schon vor ner Stunde hier sein, um sich die Flecken anzusehen.... ich hab aber noch nix davon gemerkt.... X(


^^^ Hier könnte auch Ihre Werbung stehen ^^^

mklessmann

Schüler

  • »mklessmann« ist männlich

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Wohnort: Am Kaiserkai 25

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Mai 2007, 11:06

Na, ganz so einfach ist das auch nicht. Wir haben bisher nur Kleinigkeiten gehabt (Bis auf einen sehr merkwürdigen Geruch im Badezimmer der mal kommt und mal geht - natürlich immer dann weg ist wenn einer zum riechen kommt) aber alle Handwerker (Ossis) behaupten das von Seiten der Bauleitung auf Schnell statt Vernünftig gedrängt wird. Bei so einer Politik dürfte es egal sein woher die Handwerker kommen.
Gruss
Michael
Michael Klessmann
Am Kaiserkai 25
www.hafencity-news.de

Käptn

Anfänger

  • »Käptn« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 27. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: produkt&interiordesigner/Innenarchitekt

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Mai 2007, 12:46

Zitat

Original von mklessmann
. Bei so einer Politik dürfte es egal sein woher die Handwerker kommen.
Gruss
Michael


Im Prinzip schon... :D
Allerdings gibt es Bauzeitenpläne,damit wird den Handwerkern genau vorgeschrieben wann Sie was zu machen haben.Kommt es zu Baulichen verzögerungen ,sollten die nachfolgenden Firmen möglichst etwas flexibel sein.

Geht der Zuschlag an Firmen in j.w.d und haben diese auch noch Sub-subis ,funktioniert das ganze meist nicht mehr.Das Chaos ist damit Programm.

ahoi

Anja

Anfänger

  • »Anja« ist weiblich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. April 2007

Wohnort: Am Kaiserkai

Beruf: Product Manager

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Mai 2007, 13:14

hi peter,
ich hab dem polier einen brief vor die tür gelegt - ich hoffe, der meldet sich bei dir und bei mir wg. der nassen wände. die fluwog hab ich auch informiert. eigentlich wollte ich am wasser wohnen - aber nicht im wasser.
wünsch dir viel glück und bald wieder eine trockene wohnung!
lg
anja
ps: nasse wände sind übrigens ein fall für mietminderung.

Social Bookmarks